Wolfsberg – smart city

Wolfsberg ist mit „smartWOLF – Von der Leere zur Fülle“ Teil der Smart Cities Initiative.

Innovation in der Entwicklung von historischen Stadtzentren sehen wir darin, lebenswerte Orte zu schaffen, wo Begegnung und Austausch möglich sind. Konsumangebote sollten sich an den Bedürfnissen der Menschen orientieren, ökologisch und sozial tragfähig sein und Inspirationen für “glückliches Leben” schaffen. Leerstand kann hierbei eine wesentliche Ressource sein.


Bevölkerung vom „neuen“ Hohen Platz begeistert

Als „Wohnzimmer“ der Wolfsberger wünschte sich Architekt Johannes Wohofsky den Hohen Platz nach seiner Umgestaltung. Und tatsächlich, Weiter »


Im Rahmen von smartWOLF wird der Standort Wolfsberg umfassend recherchiert und vorhandenes Datenmaterial ausgewertet. Dabei zeigt sich, dass die Innenstadt für junge Leute besonders attraktiv ist. Doch was genau ist die Wolfsberger Innenstadt und was macht sie so besonders anziehend? Zonen der Stadt Im Rahmen von smartWOLF wird die Stadtgemeinde in drei Zonen gegliedert: die… Weiter »


WikiDaheim ist ein Projekt von Freiwilligen der Wikimedia-Projekte wie Wikipedia, das sich mit dem Sammeln von Informationen über Gemeinden in ganz Österreich beschäftigt.

Bei der Bebilderung und Beschreibung von Orten in Österreich bestehen teilweise noch Weiter »


Am 9.7.2019 wurden die Zwischenergebnisse on smartWOLF in einem Pressegespräch bekanntgegeben und hier sind bereits die ersten Presseberichte Weiter »


Attraktiver Lebens- Wirtschafts- und Arbeitsstandort

Ziel ist die Etablierung eines neuen, zukunftsorientierten Branchenmixes als Erweiterung zur bestehenden Gewerbestruktur. Besonderes Interesse gilt dabei den Bereichen Weiter »


Der in den letzten Jahren mit viel Rückhalt in der Wolfsberger Bevölkerung geführte Prozess zur Zentrumsentwicklung trägt weitere Früchte. Nach dem Architekturwettbewerb zur Neugestaltung und der Beteiligung Weiter »


Am 09. März war die Stadtgemeinde Wolfsberg mit dem Architekturbüro balloon architekten ZT-OG und der Agentur Scan beim alljährlichen Architektur Festival im ORF RadioKulturhaus in Wien vertreten. Das Festival mit nonstop Vorträgen findet Weiter »


Die Stadtwerkstatt Wolfsberg ist ein Raum der Kommunikation und des Ideenaustauschs. Dieser Raum für alle wurde im Zuge des Projekts Zukunft Innere Stadt Wolfsberg Weiter »


In einer ehemaligen Feinkost-Filiale am Hohen Platz 4 blüht neues kulinarisches Leben, das der Altstadt nicht nur Frequenz sondern auch Würze gibt: Der „Chilifraunz“, weithin bekannt für exzellente Chili-Produkte Weiter »


In den zuvor von der Stadtwerkstatt genutzten Räumlichkeiten ist ein interessanter neuer Betrieb entstanden. Im Creafé vereint sich ein gastronomisches Angebot mit wundervollem Kaffee und Kuchen Weiter »